Tipps & Tricks

Wir leisten schon seit 60 Jahren Pionierarbeit bei Produkten für Geschirrspülmaschinen. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Tricks unserer Experten rund ums Geschirrspülen. Erfahren Sie, wie man die Spülmaschine optimal einräumt und mit Finish-Produkten strahlend sauberes Geschirr erhält.

Was genau bewirken die Geschirrspülreiniger von Finish?

  • Sie entfernen Verschmutzungen von Oberflächen.
  • Sie verhindern, dass sich auf den Oberflächen wieder Verschmutzungen ablagern.

Was bewirkt der Finish Klarspüler?

  • Er sorgt für glänzendes Geschirr.
  • Er unterstützt den Trocknungsvorgang.

Wasser und Strom sparen durch das Spülen von Hand?

Genau das Gegenteil ist der Fall. Am besten überzeugen Sie sich selbst!

Wozu benötigen Sie den Finish Maschinenpfleger?

Er hilft:

  • Kalk- und Fettablagerungen zu entfernen, die sich im Lauf der Zeit in Ihrer Spülmaschine bilden können.
  • Gerüche aus Ablagerungen im Filter der Spülmaschine zu beseitigen und die Maschine frisch duften zu lassen.
  • die mechanische Leistung der Sprüharme zu erhalten.
  • die optimale Reinigungstemperatur zu erreichen.

Wie räumt man die Spülmaschine richtig ein?

Beim Einräumen der Spülmaschine gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit Geschirr, Töpfe und Gläser strahlend sauber und gleichzeitig geschont werden. Wie immer gilt auch hier, dass Sie die Empfehlungen des Herstellers befolgen sollten. Hier ein paar einfache Richtlinien zum Einräumen der Spülmaschine:

  • Bevor Sie etwas in die Spülmaschine stellen, kratzen Sie Speisereste ab, vorspülen ist jedoch nicht nötig. Ihr Geschirrreiniger spült auch hartnäckige Speisereste ab.
  • Achten Sie beim Besteck darauf, dass es nicht dicht aneinander liegt und von allen Seiten vom Wasser abgespült werden kann. Sicherheit geht vor, daher sollten Messerklingen immer nach unten zeigen. Bei Löffeln und Gabeln kann variiert werden.
  • Stellen Sie grosse, stark verschmutzte Geschirrteile unten in die Spülmaschine, damit sie kräftig abgespült werden. Räumen Sie Stielgläser und Tassen leicht gekippt ein, damit das Wasser von ihren Unterseiten ablaufen und gut trocknen kann. Richten Sie Verschmutzungen immer zu den Sprüharmen hin aus. Wenn Töpfe und Pfannen als "spülmaschinengeeignet" deklariert sind, dürfen sie mit in die Maschine.
  • Falls Ihre Spülmaschine ein freiliegendes Heizelement hat, sollten Plastikartikel in den oberen Korb gestellt werden. Bei einem abgedeckten Heizelement können Plastikteile überall eingeräumt werden. Aber achten Sie darauf, dass die Plastikartikel auch spülmaschinengeeignet sind!

Unser Video zeigt Ihnen, wie Sie die Spülmaschine optimal einräumen.

Finden Sie heraus, wie unsere Reiniger und Zusätze für die Spülmaschine Ihnen helfen können.

Wie bewahre ich meinen Spülmaschinenreiniger am besten auf?

Der Reiniger für die Spülmaschine sollte trocken aufbewahrt werden. Achten Sie darauf, die Verpackung nach Gebrauch wieder zu verschliessen, insbesondere wenn Sie Tabs mit wasserlöslicher Folie oder Pulver verwenden. Alle Reinigungsprodukte sollten ausser Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Produkt-Seite

Wie wende ich Finish Klarspüler an?

  1. Sehen Sie nach, ob Ihre Spülmaschine ein Fach hat, aus dem der Klarspüler automatisch und dosiert abgegeben wird. Es befindet sich normalerweise neben dem Fach für den Reiniger.
  2. Füllen Sie die Dosierkammer mit unserem Finish Klarspüler. Falls etwas daneben geht, wischen Sie es auf.
  3. Finish Klarspüler wird jedes Mal, wenn die Spülmaschine läuft, automatisch während des Klarspülprogramms zugegeben.

Weitere Informationen über Finish Klarspüler

Mit der Maschine oder von Hand spülen: Wobei wird mehr Wasser und Strom verbraucht?

Wussten Sie, dass neue internationale Untersuchungen, die von Wissenschaftlern der Universität Bonn in Deutschland durchgeführt wurden, gezeigt haben, dass beim Spülen von Hand mehr Strom verbraucht wird als mit der Spülmaschine? Eine Spülmaschine braucht Strom, um das Wasser aufzuheizen, das dann durch die Maschine gepumpt und umgewälzt wird. Je weniger Wasser verwendet wird, desto weniger Strom wird zum Aufheizen des Wassers benötigt.  

Im Vergleich zum Geschirrspülen von Hand verbrauchen Spülmaschinen bis zu 8 Mal weniger Wasser. Ausserdem heizt die Maschine das Wasser effizienter auf und der Wärmeverlust ist geringer, als wenn das Wasser in einem Boiler erhitzt und zum Spülbecken transportiert wird. Darüber hinaus ist das Gerät isoliert, so dass ein Wärmeverlust aus dem Innenraum vermieden wird. Grund genug, die Spülmaschine zu benutzen!  

Die Wahrheit zum Spülen von Hand:  

  • Wasserverbrauch – 63 L  
  • Stromverbrauch – 1,6 kWh  
  • Zeitaufwand – 76 min   

Die Wahrheit zum Spülen mit der Maschine (in 3 Stufen):  

  • Wasserverbrauch – Kurzprogramm: 8 L /Normal: 11 L /Intensiv: 16 L  
  • Stromverbrauch – Kurzprogramm: 0,75 kWh / Normal: 1,1 kWh / Intensiv: 1,4 kWh  
  • Zeitaufwand: Kurzprogramm: 25 min / Normal 150 min / Intensiv 200 min   

Die Spülmaschine erspart Ihnen also nicht nur Zeit und macht die ganze Arbeit für Sie, sondern sie verbraucht dazu auch noch weniger Wasser und Strom. Ein Grund mehr, nie wieder das Geschirr von Hand zu spülen!  

Wie wende ich Finish Maschinenpfleger an?

Anwendung Finish Maschinenpfleger flüssig:

  1. Verschlusskappe nicht entfernen. Stattdessen den Aufkleber vom Deckel der Flasche abziehen, damit der Wachsstopfen freiliegt.
  2. Die Spülmaschine leer räumen.
  3. Die Flasche mit dem Finish Maschinenpfleger kopfüber in den Besteckkorb oder zwischen die Geschirrhalter im unteren Korb klemmen.
  4. Keine anderen Reinigungsmittel zugeben.
  5. Schließen Sie die Tür der Spülmaschine und lassen Sie das Spülprogramm mit der höchstmöglichen Temperatur (mind. bei 65° C) laufen.
  6. Wenn sich die Spülmaschine nach dem kompletten Spülprogramm abgeschaltet hat, wird die Flasche entnommen und entsorgt.
  7. Bei starken Ablagerungen kann ein zweiter Durchlauf erforderlich sein.

Anwendung Finish Maschinenpfleger Pulver:

  1. Befüllen Sie die Dosierkammer bis zum maximalen Fassungsvermögen mit dem Pulver. Verstreuen Sie den Rest in der Spülmaschine.
  2. Die Spülmaschine leer räumen.
  3. Keine anderen Reinigungsmittel zugeben.
  4. Schließen Sie die Tür der Spülmaschine und wählen Sie ein Kurzprogramm 
    (mind. 40 °C). Ansonsten nehmen Sie ein Normalprogramm.
  5. Starten Sie die Spülmaschine sofort nach Einfüllen des Pulvers. 
  6. Bei starken Ablagerungen kann ein zweiter Durchlauf erforderlich sein. 

Wir empfehlen die Anwendung von Finish Maschinenpfleger einmal pro Monat oder sobald Sie Ablagerungen in Ihrer Spülmaschine feststellen.

Weitere Informationen über Finish Maschinenpfleger