Irgendwas bleibt immer hängen … oder auch nicht

Batch 5 Image 4

Es gibt immer wieder ein paar Teller, Töpfe oder Pfannen, die schwieriger zu reinigen sind als andere. Speisereste, die klebrig, angetrocknet oder angebacken sind, stellen das größte Problem dar. Daher lohnt es sich zu wissen, bei welchen Lebensmitteln man aufpassen und das Geschirr nicht zu lange ungespült stehen lassen sollte. Damit sich diese Nahrungsmittel nicht dauerhaft auf Ihrem Geschirr festsetzen, empfehlen wir, das Geschirr zusammen mit dem besten Spülmaschinenreiniger direkt in den Geschirrspüler zu stellen. Mit Finish Geschirrspülmittel haben Sie keinen Grund zur Sorge.  

Fett/Zuckerüberzug

Wenn Sie sich gerade etwas gegönnt haben, das fettige oder zuckerige Spuren hinterlässt, könnte es ein kleines Problem geben. Angetrockneter Zucker kann sehr hartnäckig sein und muss eigentlich lange eingeweicht werden. Da jedoch der Finish Powerball wie ein zusätzliches Einweichprogramm funktioniert, können Sie Ihr Geschirr direkt in Ihren Geschirrspüler stellen.

Angetrocknetes

Cornflakes und andere angetrocknete Speisen können nach dem Essen zum Problem für Ihr Geschirr werden. Einmal angetrocknet, haften die Reste besonders gut und lassen sich nur mit heißem Wasser oder einer langen Einweichzeit entfernen. Wenn Sie nicht vorhaben, Ihren Geschirrspüler sofort einzuschalten, empfehlen wir Ihnen, das Geschirr gleich nach dem Essen kurz abzuspülen. Auch Weizen, Gerste und Rührei können schnell antrocknen, aber keine Sorge: Finish Geschirrspülmittel wird mit diesen ebenso wie mit den meisten anderen angetrockneten Lebensmittelresten problemlos fertig.

Angebackenes

Manchmal sind nicht nur die Teller schwer von Hand zu spülen, sondern auch Auflaufformen, Backbleche und anderes ofenfestes Geschirr. Auf ihnen können sich (je nach Zubereitung) die Reste von Fleisch oder Gemüse festsetzen. Auch Tomaten halten sich hartnäckig, wenn man sie nur lange genug kocht. Solche Flecken können wirklich in Arbeit ausarten – aber zum Glück gibt es den Geschirrspüler!

Angebranntes

Auf dem Teller oder in der Pfanne angebranntes Essen kann verheerend wirken, aber man sollte die Hoffnung nicht gleich aufgeben. Zuerst sollten Sie das Geschirr in sehr heißem Wasser einweichen und darauf achten, dass alle schwarzen Flecken untergetaucht sind. Daraufhin sollte ein kompletter Spülgang mit Finish Geschirrspülmittel erfolgen, wodurch die Sache erledigt sein sollte. Die hartnäckigsten Rückstände entstehen durch Milch und Käse, passen Sie daher auf, wenn Sie Essen mit Milchprodukten zubereiten.

Teeflecken in Tassen

Nicht nur Essensreste, auch Teerückstände sind schwer zu entfernen. Dies liegt an den Tanninen im Tee, die im Prinzip Farbstoffe sind und die zum Beispiel auch zum Einfärben von Leder verwendet werden. Obwohl es Methoden gibt, diese Flecken zu entfernen, überlässt man die Arbeit am besten dem Geschirrspüler. Selbst wenn diese Flecken allem Anschein nach schon auf der Tasse eingetrocknet sind, helfen die aktiven Inhaltstoffe von Finish dabei, sie aufzulösen und die Tassen wieder glänzen zu lassen.