Der perfekt gedeckte Tisch für die Dinner-Party

Gedeckter Tisch mit Besteck

Wenn Sie die perfekte Dinner-Party planen, sind Ihnen ein anregendes Menü und unterhaltsame Gäste wahrscheinlich am wichtigsten. Aber schon die kleinen Details, wie etwa das Gedeck für jeden einzelnen Gast, machen den Abend zu etwas Besonderem. Lassen Sie sich von unseren einfachen und dennoch stilvollen Gedeck-Vorschlägen inspirieren.

ETIKETTE UND GRUNDLAGEN

Sie müssen sich nicht gewissenhaft an die Etikette halten (oder irgendwelche übertriebenen Grundsätze der feinen Esskultur befolgen!), aber es gibt ein paar einfache Grundlagen für ein elegantes und attraktives Gedeck. Die 6 goldenen Regeln lauten:

  1. Essen links, Getränk rechts.
  2. Der Beilagenteller, falls vorhanden, sollte sich ebenfalls auf der linken Seite des Platzes befinden. 
  3. Getränkegläser sollten sich zusammen mit dem Suppenlöffel und den Messern auf der rechten Seite des Gedecks befinden.
  4. Das Wasserglas sollte sich direkt über dem Messer für das Hauptgericht befinden, das Weinglas sollte rechts neben dem Wasserglas stehen. 
  5. Das Dessertbesteck kann links oder rechts vom Teller oder in der 12 Uhr-Position mit dem Löffel nach links und der Gabel nach rechts zeigend liegen.
  6. Achten Sie darauf, dass höchstens 3 Besteckteile auf jeder Seite des Tellers liegen.

Um Platz auf dem Tisch zu sparen, können Sie den Beilagenteller auf dem Hauptspeisenteller platzieren – das sorgt nicht nur für zusätzlichen Platz, sondern schafft auch noch eine gewisse Dreidimensionalität.

SERVIETTEN

Sie verleihen Ihrem Gedeck einen Hauch von Sommerfrische, wenn Sie die Servietten aufrollen und mit einem Zweig frischer Kräuter oder Blumen garnieren. Rosmarin hat ein wundervoll würziges Aroma, aber auch Lavendel ist mit seinem lebhaften Violett und dem sommerlichen Duft  gut geeignet. Für den persönlichen Touch befestigen Sie ein kleines Kärtchen mit einer Schnur an dem Zweig und schreiben die Namen Ihrer Gäste darauf.

DER LETZTE SCHLIFF

Floating candle table decoration

Es werde Licht. Wenn Sie zum Abendessen einladen, können Sie eine warme Atmosphäre schaffen, indem Sie die Gedecke jeweils einzeln mit Lichtobjekten dekorieren. Dazu lassen Sie beispielsweise eine Kerze in einem kleinen Glasgefäß mit etwas Wasser und ein paar Wildblumen schwimmen. Das Glas kann während des Essens einfach über den Teller geschoben werden.

 

Name card using a scrabble board

Namenskärtchen. Natürlich können Sie einfach bedruckte Karten verwenden, aber seien Sie hier ruhig etwas kreativer. Kleine selbstgemachte Partydekorationen mit Initialen oder Namen darauf sind ideal, damit Ihre Gäste wissen, wo sie sitzen und dass Sie sich Gedanken gemacht haben.

Einzelne Scrabble-Bänke sind eine auffallende Dekoration und können dazu führen, dass nach dem Essen eine Partie Scrabble fallig wird.

Korken aus Weinflaschen können mit Bändern und Kärtchen verschönert werden und sind ein ganz besonderes Platzkärtchen, das die Gäste als Erinnerung mit nach Hause nehmen können.