So machen Sie perfekte Fotos von Ihrem Essen – Ohne milchige Gläser!

1

Wer #food auf Instagram sucht, wird dort buchstäblich Millionen von kleinen Quadraten voller Köstlichkeiten finden. Wenn Sie sich in der Küche ein bisschen wie Jamie Oliver oder Tim Mälzer fühlen, liegt der Gedanke nahe, Ihre kulinarischen Fähigkeiten

+ in Ihrem eigenen Food-Blog oder einem Instagram-Profil zu zeigen.

Hier sind einige einfache Ratschläge, damit Ihr kulinarisches Kunstwerk genauso gut aussieht, wie es schmeckt:

Gute Vorbereitung ist alles

Nutzen Sie einen Spiralschneider, um aus Zucchini oder Süßkartoffeln Spaghetti-ähnliche Streifen herzustellen. Raspeln oder Röllchen aus Parmesan können Sie mit einem Spar-Schäler formen. Schneiden Sie Gemüse in ungewöhnliche Formen und überlegen Sie sich, was interessant aussieht und ins Auge fällt.

Schön angerichtet

Ein glänzender – und vor allem sauberer – Teller ist unverzichtbar, besonders, wenn Sie die Filter nutzen wollen, die Seiten wie Instagram anbieten. Filter wie „Juno“ oder „Ludwig“ heben Farben und Strukturen hervor, damit Ihr Gericht sogar noch leckerer aussieht. Bedenken Sie aber, dass diese Filter auch einen schmutzigen Teller oder milchige Gläser hervorheben werden!

Um sicherzustellen, dass Ihre Teller glänzen und milchige Gläser nicht das Bild trüben, verwenden Sie Finish Quantum mit der Kombination aus kraftvoller Reinigung und bestem Finish Glanz.

Wählen Sie doch einmal anders geformte Teller und Schüsseln oder Geschirr in verschiedenen Farben, sodass Ihr Gericht noch besser zur Geltung kommt.  

Sonnengelbe Paprikastückchen auf knackigen Römersalatherzen sehen für sich genommen schon appetitlich aus, aber auf einem großen, glänzend orangenfarbenen Teller ist die Wirkung richtig mediterran! Lesen Sie unseren Artikel über die perfekte Tischdekoration, damit Ihr Foto das Allerbeste wird.

Auf die Farben kommt es an

Schaffen Sie Farbkontraste: streuen Sie zum Beispiel rote Zwiebeln über knackige grüne Blätter; kombinieren Sie leuchtend rote, scharfe Chilis mit frischen Pasta und Brokkoli-Röschen. Versuchen Sie, nicht mehr als drei oder vier Farben zu verwenden, damit der Teller nicht überladen wirkt.

Denken Sie an Hintergrund und Perspektiven

Nicht jedes Gericht kommt am besten zur Geltung, wenn man es von oben fotografiert. Probieren Sie verschiedene Kamerapositionen und Hintergründe aus und spielen Sie ein wenig herum. Wenn Sie zum Beispiel ein marokkanisches Gericht gekocht haben, stellen Sie den Teller auf eine geometrisch gemusterte Tischdecke, um ein Gefühl von Authentizität in Ihrem Bild zu erzeugen.

Stellen Sie ein paar farbenprächtige Teegläser in den Hintergrund, um dem Bild zusätzlich Tiefe und Wärme zu verleihen. Wenn die Leute sich dieses Foto ansehen, werden sie die marokkanischen Aromen buchstäblich riechen können!

Milchige Gläser und Teller vermeiden

Neben dem Teller sind auch spiegelblanke Gläser ein wichtiges Element einer gelungenen Bildkomposition. Um sicherzustellen, dass Ihre Gläser glänzen und das Geschirr sauber ist, verwenden Sie Finish Quantum. So verhindern Sie zuverlässig milchige Gläser und sind jederzeit bereit, das perfekte Food-Foto zu schießen.

Im richtigen Licht

Ein Tipp zum Schluss: versuchen Sie, das Foto nach Möglichkeit bei Tageslicht zu machen, denn der Kamerablitz kann ein Bild ruinieren. Wenn Sie eine andere Lichtquelle nutzen müssen, verwenden Sie eine Kerze oder den Blitz eines anderen Smartphones, um Schatten und Kontraste zu erzeugen.

Und bevor Sie das Bild hochladen, probieren Sie verschiedene Filter – “Rise” verleiht einen warmen Ton, “Hefe” erzeugt eine leichte Unschärfe – und probieren Sie verschiedene Farb- und Sättigungsgrade aus.

Das ist alles. Wenn Sie zufrieden sind, drücken Sie „Upload“ und seien Sie sich des Neids Ihrer Follower sicher, während Sie Ihre köstliche Mahlzeit verspeisen!

Tipps rund um die perfekte Tischdekoration finden Sie in unserem Artikel.